Pflanzkartoffeln

Wissen Sie, wie viele köstliche Sorten an Kartoffeln es gibt? Es lohnt sich wirklich, die eine oder andere Sorte einmal auszuprobieren. Selbst wenn Ihnen für das Gemüsebeet nur wenig Platz zur Verfügung steht, müssen Sie nicht auf das Vergnügen verzichten, Pflanzkartoffeln selber zu ziehen.

Denn alternativ zum Pflanzbeet eignet sich auch ein großer Eimer, indem die Kartoffelpflanzen wachsen können. Eigens dafür bieten wir in unserem Pflanzenversand sogar ein PotatoPot Anzuchtset. Mit diesem äußerst beliebtem Zubehör, ist das Pflanzen und Ernten kinderleicht. So können Sie sogar auf dem Balkon Ihre eigenen Kartoffeln anbauen, beobachten wie sie wachsen und anschließend ernten! Generell bieten wir Ihnen ein interessantes Sortiment an Pflanzkartoffeln. Bei der Planung wählen Sie entweder nach dem Standort aus, denn es gibt Sorten, die einen schattigen oder sonnigen Standort lieben. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, die Nutzfläche Ihres Gartens optimal auszunutzen.

In aufsteigender Reihenfolge
In aufsteigender Reihenfolge

Eine der Liebhabersorten ist die Pflanzkartoffel La Ratte, die auch unter dem Namen Bamberger Hörnchen zu finden ist. Sie hat einen außergewöhnlich guten Geschmack und eignet sich als Salatkartoffel genauso gut wie zu frischem Quark. Unter Liebhabern ist sie auch als Pflanzkartoffel alter Sorten bekannt.

Die Anzucht von Pflanzkartoffeln

Sie möchten Pflanzkartoffeln selber ziehen? Nichts ist leichter als das. Selbst wenn Sie noch keine Erfahrung haben, ist der Anbau von Kartoffeln einfach. Pflanzkartoffeln lieben einen lockeren wie humusreichen Boden. Dieser darf gern auch sandig sein. Sollte Ihr Boden schwer und lehmig sein, sollten sie ihn mit feinem Sand oder Humus anreichern. Der Pflanztermin für Pflanzkartoffeln liegt nicht vor Mitte April, denn die Kartoffeln sind frostempfindlich und würden Schaden nehmen. 

Im Frühjahr Pflanzkartoffeln vorkeimen 

Doch bevor die Kartoffeln in die Erde kommen, sollten sie in einem kühlen Raum vorgekeimt werden. Dies beansprucht ca. sechs Wochen, planen Sie daher diesen Zeitraum ein. Hat die Pflanzkartoffel Triebe, wird sie mit den kleinen Austrieben nach oben zeigend in die Erde gelegt. Die Furche dafür sollte ca. zehn Zentimeter tief sein, der Abstand zwischen den einzelnen Kartoffeln beträgt rund 30 Zentimeter. Bei mehreren Reihen halten Sie 60 - 70 Zentimeter Platz, so haben die Pflanzen ausreichen Platz, um sich zu entwickeln. 

Kartoffeln sind Starkzehrer und benötigen daher einen nährstoffreichen Boden. Arbeiten Sie im Herbst frischen Stallmist oder guten Kompost ein, dann gedeihen Ihre Pflanzkartoffeln sehr gut. Sobald sich das erste Grün zeigt, beginnen Sie mit dem Anhäufeln. Dabei wird der Boden etwas gelockert und an der noch jungen Pflanze Erde aufgeschüttet. Die fördert die Bildung neuer Knollen und verhindert gleichzeitig, dass die Knollen grün werden. Bis zur Blüte der Pflanzen wird mehrmals angehäufelt, das fördert das Wachstum der Pflanzkartoffeln. 

Schon im Juni Frühkartoffeln ernten 

Je nach Sorte beginnt die Ernte der Frühkartoffeln schon Anfang Juni. Frühkartoffeln können nicht lange gelagert werden und sollten bald aufgebraucht werden. Andererseits können Sie Ihre selbst gezogenen Bio-Pflanzkartoffeln auch nur nach Bedarf ausgraben und belassen die anderen Pflanzen in der Erde. Wenn Sie Pflanzkartoffeln kaufen, sollten Sie ruhig ausprobieren. Sie werden schnell feststellen, dass jede Kartoffelsorte einen anderen Geschmack hat.

Welche Pflanzkartoffel bestellen?

Bei uns im Pflanzenversand finden Sie auch exotische Sorten wie blaue Kartoffeln. So ist die Pflanzkartoffel Blue Congo ein optisches Highlight an einem gemütlichen Grillabend. Neben saftigem Steak bieten Sie Ihren Gästen die wohlschmeckenden blauen Kartoffeln an. Diese Sorte eignet sich besonders gut in kühlen Regionen oder höheren Lagen, die nicht so sehr von der Wärme der Sonne verwöhnt werden. Das violette Fleisch dieser Kartoffeln bleibt auch nach dem Kochen erhalten und bietet hervorragende Abwechslung auf dem Tisch.
Zusätzlich bieten wir Ihnen in unserem Gartenversand auch eine Reihe verschiedener Bio-Pflanzkartoffeln an. Lernen Sie Laura, Gunda oder Agria kennen. Der Vorteil dieser Bio-Pflanzkartoffeln liegt in ihrer sehr guten Lagerfähigkeit wie die Sorte Agria. Natürlich bietet sie auch kulinarischen Genuss, denn die vorwiegend festkochende Kartoffel verfügt über einen hohen Anteil an Stärke und lässt sich wunderbar zu einem wohlschmeckenden Püree verarbeiten. Schon das gelbe Fruchtfleisch lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Selbst angebaute Kartoffeln sind einfach ein Genuss! Und es lohnt sich, herauszufinden, welche Sorte Ihrer Familie am besten schmeckt. So können Sie sich auch für den Winter mit Kartoffeln selbst versorgen.