Ziergehölze

Ziergehölze sind in nahezu jedem Garten vorhanden. Sie werden aufgrund ihrer Farbe und Wuchsform gezielt bei der Gartengestaltung eingesetzt. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich hier um Pflanzen, die zur Zierde gedacht sind. Daher finden Sie verschiedene Ziergehölze auch immer in großen Parkanlagen, Schlossgärten und natürlich auch im privaten Garten.

Ziergehölze kaufen - So werden sie unterschieden

Immergrüne Ziergehölze tragen selten Früchte, da sie nur zu dekorativen Zwecken gezüchtet sind. Teilweise können diese Ziergehölze auch Beeren tragen. Sie versorgen die Vögel in den verschiedenen Jahreszeiten mit wertvoller Nahrung.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
In aufsteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. 2
  3. 3
In aufsteigender Reihenfolge

Unterteilt werden diese Pflanzen in Ziersträucher und Zierbäume. Bekannte Ziersträucher sind zum Beispiel die Forsythie in Gelb oder die Schnee-Forsythie in Weiß oder der sehr beliebte Rhododendron.
Im weitesten Sinne gehören zu den Ziersträuchern auch Rosen. Hier finden Sie in unseren Kategorien wunderschöne Exemplare wie die des weltberühmten Rosenzüchters David Austin.

Ziergehölze für kleine Gärten

Ziergehölze wachsen nicht nur in großen Ausmaßen in die Höhe und Breite. Selbst mit kleiner Fläche lassen sich überall Ziergehölze pflanzen. Doch auch im Kübel sind Ziergehölze denkbar. Eine der besonderen Sorten unter den Hortensien ist die Hortensie 'Miss Saori violett-blau' ®. In ihrer außergewöhnlichen Erscheinung blüht sie bereits am einjährigen Holz. Dennoch ist sie relativ anspruchslos und bezeugt wieder einmal, dass Ziergehölze pflegeleicht sein können.
Ein beliebter Klassiker ist die Hortensie Magical Revolution ® in Blau. Mit einer Wuchshöhe zwischen 60 und 90 cm passt sie wunderbar als Zierholz in den kleinen Garten.

Der Naturgarten mit wunderschönen Ziergehölzen

Auch Insekten erfreuen sich an den blühenden Ziergehölzen im Garten. Insofern passen sie auch wunderbar in den Natur- oder Bauerngarten. Der Vorteil an Ziergehölzen liegt in der Gestaltungsmöglichkeit. Es bleibt Ihnen überlassen, ob sie den Hänge Sommerflieder wachsen lassen oder ihn ganz nach Wunsch schneiden. In der Verbindung mit anderen Stauden oder Hecken sind Ziergehölze Schattenspender und Blickfang zugleich. Es bieten sich aufgrund der verschiedenen Farben und Formen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten an, ungeachtet der Größe Ihres Gartens.

Ziergehölze - Die Zierde im Garten verdeckt unschöne Stellen

Ziergehölze im Formschnitt werden ganz gezielt als Blickfang gepflanzt. Denn hier liegt ihr großer Vorteil als dekorative Zierde im Garten. Sie geben einer bestimmten Gartenecke den gewünschten Charakter und schmücken beispielsweise die Terrasse auf charmante Art. Andererseits können sie eingesetzt werden, um das Gartenhäuschen oder eine alte Mauer aufzuhübschen. Plötzlich wird aus einer unscheinbaren Ecke mit der Zaubernuss Feuerfeder ein attraktiver Platz, der schon aus einiger Entfernung an den rötlichen Blüten zu erkennen ist und seiner Aufgabe als Zierde vollkommen gerecht wird.

Ziergehölze als immergrüne Sträucher

Auch halbhohe Sträucher sind am Gartenrand gern gesehen. Hier dienen die immergrünen Ziergehölze als Sichtschutz. Gleichzeitig stellen sie eine natürliche Hürde dar, die auch den Wind ein wenig abfängt und andere Pflanzen schützt. Die Auswahl ist hier groß und vor allem interessant, denn das wechselnde Laub oder Blüten bieten hier wiederum großen Spielraum für eine individuelle Gartengestaltung. Bei der Auswahl sollten Sie das Wachstum und den Pflegeaufwand immer beachten. Die immergrünen Sträucher brauchen mehrmals im Jahr einen Schnitt, um sich in aller Schönheit zu präsentieren. Doch die Mühe lohnt sich allemal, wenn Sie die perfekte Umrandung des Gartens sehen.

Ziergehölze von A bis Z oder Frühling bis Winter

Bei uns im Pflanzenversand finden Sie ein großes Sortiment an Ziergehölzen. Möglich sind immergrüne Ziergehölze, als Kletterpflanze, Heckenpflanze oder sogar als Bodendecker. So ist der Fingerstrauch 'Potentilla Red Ace' mit seinen roten Blüten eine attraktive Alternative. Beim Stöbern in unserer Kategorie entdecken Sie vielleicht einige, für Sie neue Pflanzen. Kennen Sie schon den Kriech-Ginster, der anstatt in die Höhe zu wachsen, als Bodendecker seine leuchtend gelben Blüten verteilt? Es bietet sich an, Stauden und Ziergehölzer nach der Blütezeit auszuwählen. Achten Sie darauf, dass zu jeder neuen Jahreszeit eine neue Gattung ihre Blüten entwickelt, dann erfreuen Sie sich das ganze Jahr über an unterschiedlichen Farben. Auch der Standort ist entscheidend, wenn Sie Ziergehölze kaufen. Und selbst an einem schattigen Ort wächst noch immer in voller Blüte der Immergrün 'Vinca major'.