Blauregen, auch Glyzinie oder Wisteria genannt, zählt zu den stark wachsenden Kletterpflanzen, erreicht beeindruckende Höhen und ist eine richtige Schönheit. Mit seiner herrlichen Blütenfülle, die in weißen, rötlichen oder blauen Trauben herunterhängen, zieren Hauswände ebenso wie eine Pergola, Garage oder den Carport. In unserem Pflanzenversand können Sie den Chinesischen Blauregen (Wisteria sinensis), den Japanischen Blauregen (Wisteria floribunda) und mit Wisteria Formosa eine relativ neue Kreuzung zwischen diesen beiden Blauregenarten online bestellen.

Ein reichhaltiger Blütensegen aus unserem Pflanzenversand

Der Chinesische Blauregen blüht ab Anfang Mai, der Japanische Blauregen blüht etwas später, dafür aber auch ein wenig länger. Die Blüten bilden bis zu 25 Zentimeter lange Trauben und schmücken jeden Standort. Die Blütenfarbe zeigt sich bereits, wenn sich die Knospen bilden und wird im Lauf der Blühzeit immer heller. Aus den Blüten entwickeln sich lange und behaarte Hülsen in graugrün. Die Pflanzen, die Sie bei uns im Pflanzenversand online bestellen können, sind veredelte Exemplare, die bereits nach relativ kurzer Zeit viele Blüten ausbilden. Das Laub der Kletterpflanze wirkt dank der unterteilten Blätter leicht und luftig, ist im Frühling hellgrün und wird im Herbst gelblich.

  • Blütezeit: Frühling, bis in den Sommer hinein, blüht auch noch in zwanzig Meter Höhe. 
  • Standort: Die Kletterpflanze möchte einen vollsonnigen Standort, gibt sich aber auch mit Halbschatten zufrieden, bildet dann aber weniger Blüten aus. 
  • Vermehrung: Ist möglich, durch Teilung der Wurzeltriebe und Absenker. 
    Rückschnitt: Beim Winterschnitt wird der Trieb auf bis zu drei Knospen gekürzt, im Sommerschnitt können die Seitentriebe auf etwa 40 Zentimeter gekürzt werden. 
  • Gießen: Den Boden feucht halten, wird er trocken, können die Blüten abfallen.

Ohne Kletterhilfe geht es nicht

Je nachdem, wo der Blauregen wachsen soll, kann eine Kletterhilfe von Vorteil sein. Da die Wisteria keine Haftwurzeln ausbildet, eignet sie sich gut, eine Hauswand zu begrünen. Da die Blüten nach dem Blühen von der Pflanze regnen, sollte der Boden dagegen unempfindlich sein. Hat der Blauregen erst einmal Fuß gefasst, entwickelt er gewaltige Kräfte. Eine stabile Rankhilfe, die Sie online bestellen können, ist hier von Vorteil. Soll die Kletterpflanze die Hauswand begrünen, sollte die Wandbefestigung im Abstand von etwa zehn Zentimetern zur Wand montiert werden, damit die dicken Ranken auf diesen später nicht einen solchen Druck ausüben und das Rankgitter aushebeln. In der sommerlichen Wachstumsphase freut sich der Blauregen darüber, wenn er einmal in der Woche gedüngt wird. Da sich die Knospen für die Blüten an den kurzen Seitentrieben bilden, sollten diese spätestens im August zurückgeschnitten werden. In voller Sonne bilden die Pflanzen aus unserem Pflanzenversand die meisten Blütentrauben aus. Sie können die Exemplare aus unserem Pflanzenversand auch an einen halbschattigen Standort setzen, allerdings blühen sie dann nicht ganz so reichlich.

Pflanztipp: Achten Sie darauf, dass Sie die jungen Triebe des Blauregens aus unserem Pflanzenversand konsequent gerade führen, so dass sie sich nicht winden können.


Blauregen-Sorten & Zubehör

Blauregen Wisteria Issai:

Diese neue Blauregensorte verschönt fast den ganzen Juni mit ihren großen und hell-violetten Blütentrauben. Da wir in unserem Pflanzenversand nur veredelte Sorten verschicken, blüht sie bereits als junge Pflanze reichhaltig und regelmäßig. Dieser Blauregen braucht eine Kletterhilfe und wird bis zu fünf Meter hoch. An einer südwestlich gelegenen Hauswand oder Garagenwand fühlt sich Wisteria Issai wohl und braucht im Sommer zur Hauptblütezeit ausreichend Wasser. Während die Jungpflanze noch mit einem Winterschutz vor strenger Kälte geschützt werden sollte, ist sie im Alter frosthart.

Blauregen Alba:

An Hauswänden, alten Bäumen, Mauern und Pergolen wächst dieser Blauregen schnell heran. Von allen Sorten ist er derjenige mit dem stärksten Wuchs und ausreichend robust. Er braucht eine Kletterhilfe und die gleiche Pflege wie alle Blauregenarten. Damit er noch reichhaltiger blüht, sollte sein Höhenwachstum etwas begrenzt werden. Er schätzt eine sonnige bis halbschattige Lage und braucht feuchten Boden, der reich an Nährstoffen ist. Die langen und dichten Trauben der Blüten erscheinen bereits Ende April/ Anfang Mai. Dieser Blauregen ist frosthart und an das Klima in unseren Städten gewöhnt, allerdings ist die Blüte etwas empfindlich gegen spät auftretenden Frost.

Blauregen Rosea:

Bis zu zwölf Meter Höhe und acht Meter Breite erreicht dieser japanische Blauregen, der noch größere Blütentrauben bildet, als der chinesische Blauregen. Die Blüten sind hellrosa mit purpurfarbenen Flügeln und erscheinen von Mai bis weit in den Juni hinein. Sie werden von den zart hellgrünen Blättern harmonisch ergänzt. Auch dieser Blauregen aus unserem Pflanzenversand braucht eine Kletterhilfe, um die Höhen zu erklimmen.