In unserem Pflanzenversand bieten wir Ihnen eine Auswahl an Erdbeersorten, die je nach Sorte zwischen Mai und Oktober Früchte tragen. So eignen sich Walderdbeeren im Garten ideal als Bodendecker und können beispielsweise unter Gehölze gepflanzt werden. Sie bilden zahlreiche Ausläufer, benötigen kaum Pflege und die kleinen aromatischen Walderdbeeren reifen von Juni bis Juli. Bei der Monatserdbeere handelt es sich um eine kultivierte Walderdbeere mit einer längeren Blüte- und Erntezeit, die jedoch keine Ausläufer bildet und über Samen vermehrt wird. Sie eignet sich ideal als Weg- oder Beeteinfassung und trägt von Juni bis in den Herbst hinein Früchte. Kletter- oder Hängeerdbeeren sind spezielle, immertragende Pflanzen, die sich mit ihren langen Trieben hervorragend für Pflanzgefäße oder Blumenampeln aus unserem Pflanzenversand für Balkone oder Terrassen eignen. Bei der Wiesenerdbeere handelt es sich um eine robuste Kreuzung zwischen Wald- und Gartenerdbeere. Sie bildet innerhalb kurzer Zeit dichte, wiesenartige Bestände mit süßen, aromatischen Früchten. In unserem Pflanzenversand bietet Ihnen unser Sortiment eine Auswahl an Erdbeerpflanzen, sodass Sie die für Ihre Bedürfnisse passenden Pflanzen finden.

Optimale Wachstumsbedingungen für Erdbeeren

Erdbeeren bevorzugen einen vollsonnigen Standort und einen leicht sauren bis neutralen Gartenboden. Durch die Beigabe von geeignetem Kompost und Düngemittel für Erdbeeren aus unserem Gartenversand wird dieser humos und locker. Es empfiehlt sich, den Bestand an Erdbeerpflanzen alle drei bis vier Jahre auszutauschen und den Standort zu wechseln. Die Erdbeerpflanzen entziehen dem Boden Nährstoffe, wodurch der Ernteertrag abnimmt. Bereits im Sommer werden die Erdbeeren angepflanzt, damit sie bis zum Winter ausreichend anwachsen und im nächsten Jahr die ersten Früchte tragen. Bereits getopfte Pflanzen aus unserem Pflanzenversand lassen sich allerdings auch problemlos im Frühjahr pflanzen. Zwischen den einzelnen Erdbeerpflanzen sollte der Abstand etwa 25-30 cm und zwischen den Reihen etwa 40-50 cm betragen. Die Pflanzen werden so in die Erde gesetzt, dass der Wurzelhals mit dem Boden abschließt und die Herzknospe knapp über der Erdoberfläche liegt. Wer im nächsten Jahr seine Erdbeeren von eigenen Ablegern ernten möchte, sollte diese bereits im Juli oder August mit der Gartenschere abtrennen und bewurzeln. Monatserdbeeren bilden jedoch keine Ausläufer zur Vermehrung. In unserem Gartenversand finden Sie nicht nur Pflanzen oder Saatgut für Monatserdbeeren, sondern auch Gartenzubehör rund um die Pflege Ihres Beetes.

Die optimale Pflege für eine gute Ernte

Für eine gute Fruchtbildung benötigen Erdbeeren ausreichend Wasser. Trotzdem kann es bei Erdbeerpflanzen schnell zu einer Pilzerkrankung (z. B. Grauschimmel, Erdbeermehltau, Lederfäule) kommen, da Wurzelwerk und Blätter bei extremer Nässe sehr anfällig sind. Häufig lässt sich jedoch schon mit einfachen Maßnahmen einer möglichen Pilzerkrankung vorbeugen. So ermöglicht ein ausreichender Pflanzenabstand eine gute Durchlüftung und Kontrolle der Erdbeerpflanzen. In unserem Pflanzenversand erhalten Sie Stroh oder Vlies zum Auslegen in die Zwischenräume der Erdbeerpflanzen. So werden die Blätter und Früchte hochgehalten, was ein besseres Gießen unterhalb der Pflanzenteile ermöglicht und Staunässe vermeidet. Die Strohschicht schützt die Erdbeeren zudem vor Unkraut, Frost und Verschmutzung. Bei längeren Regenperioden während der Erntezeit verhindert eine zusätzliche Überdachung, die Sie ebenfalls über unseren Pflanzenversand beziehen können, ein Verfaulen der Früchte. Befallene oder verrottete Pflanzenteile sollten umgehend, spätestens jedoch im Herbst entfernt werden, um dem Entstehen bzw. dem Ausbreiten einer Pilzerkrankung vorzubeugen. Auch Schädlinge (z. B. Blattläuse, Schnecken) können die Erdbeerpflanze befallen. Neben den bereits genannten vorbeugenden Maßnahmen ist es sinnvoll natürliche Feinde (z. B. Lauf- oder Raubkäfer, Schlupfwespe) zu fördern. Sollte es dennoch zu einem Pilzbefall oder Schädlingen kommen, finden Sie entsprechende Pflanzenschutzmittel in unseren Gartenversand.

Ernte und Verwendung von Erdbeeren

Um ihr volles Aroma zu entwickeln, müssen Erdbeeren an der Pflanze ausreifen und regelmäßig durchgepflückt werden, da sie nicht alle gleichzeitig reifen. Dabei sollte darauf geachtet werden, die Erdbeeren mit Kelch und Stielansatz zu pflücken, da sie sonst schnell matschig werden. Optimal lagern lassen sich Erdbeeren in einer flachen Schale oder einem flachen Korb, wo sie nicht zusammengedrückt werden. Die optimale Erntezeit ist morgens, da sie dann einen höheren Aromagehalt aufweisen. Die Verwendungsmöglichkeiten von Erdbeeren sind zahlreich. Frisch geerntet schmecken Erdbeeren am besten. Sie lassen sich aber auch sehr gut zu Marmelade oder für Torten verarbeiten oder mit Eis oder Sahne genießen. Püriert schmeckt das Fruchtmus in Milchshakes oder Mixgetränken.