An einem heißen Sommertag gibt es nicht Erfrischenderes als einen leckeren Gurkensalat aus selbst im Garten gezogenen Gurken. Es lohnt sich, unterschiedliche Sorten Gurkensamen anzubauen, denn längst nicht jede Gurke passt in jeden Salat. Nicht nur tolle Gurkensamen auch viele andere Kräuter- und Gemüsesamen bekommen Sie bei uns im Pflanzenversand, sodass Sie die unterschiedlichsten Rezepte aus eigenem Anbau zaubern können.

Gurkensalat - Rezepte für jeden Anlass

Das Grundrezept ist immer gleich. Die Gurken werden geschält oder ungeschält in Scheiben geschnitten und in einer Marinade aus Essig, Öl, Zucker, Salz und Pfeffer angerichtet. Doch es gibt unzählige Variationen, mit denen sich Gurkensalate abändern lassen. Versuchen Sie doch einmal einen Salat mit einem Joghurt-Dressing oder einer Kräutersahnesoße. Sie werden überrascht sein, wie unterschiedlich sich die Gurken im Geschmack präsentieren. Für den Salat brauchen Sie:

  • 1 Salatgurke
  • 2 Esslöffel Öl (Rapsöl oder nach Geschmack Olivenöl)
  • 1 Teelöffel Essig oder Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Verschiedene Kräuter

Für eine Marinade mit Joghurt oder Sahne benötigen Sie:

  • 1 Becher Schmand oder ungesüßte Sahne
  • Etwas Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas Zitronensaft

Gurken als Salat servieren

Gurken mit stacheliger Schale müssen Sie schälen, andere Gurkensorten können problemlos mit Schale gegessen werden. Falls das Kerngehäuse sehr groß ist, sollten Sie die Gurke halbieren und das Innere mit einem Teelöffel auskratzen. Schneiden Sie die Gurke in Scheiben oder raspeln Sie sie. Anschließend rühren Sie die Marinade aus den entsprechenden Zutaten an und geben sie kurz vor dem Verzehr über den Salat. Verfeinern Sie die Marinade mit Kräutern, die Sie ebenfalls bei uns im Pflanzenversand bestellen und im Garten ziehen können. Gut passen Borretsch, Dill, Petersilie, Schnittlauch oder Zitronenmelisse zu Gurken. Aber auch Estragon, Thymian und Salbei sind leckere Alternativen.

Gurkensalat aus selbst gezogenem Gemüsesamen

Dass Gurke nicht gleich Gurke ist, wissen Sie sicherlich längst. Die meisten Verbraucher kennen jedoch nur die Unterschiede zwischen den langen Salatgurken, dicken Schmorgurken und kleinen Einmachgurken. Dabei gibt es so viele verschiedene Aromen und Eigenschaften dieser Frucht, dass es sich lohnt, sie selbst anzubauen. Im Geschäft können Sie Gemüsesamen für ausgefallene Sorten mit süßlichem oder nach Zitrone schmeckendem Aroma, glatter oder gekerbter Schale und in Schlangenform nicht kaufen. Diese bekommen Sie nur im ausgewählten Pflanzenversand wie TOM-GARTEN.

Der richtige Gurkensamen aus dem Versandhandel

Bei der Auswahl von Gurkensamen sollten Sie auf Geschmacksrichtungen und die Eigenschaften der Gurke achten. Gerade für Gurkensalat sollten Gurken möglichst kleine Kerne haben, die den Genuss nicht stören. Manche Gurken enthalten viele Bitterstoffe. Das gibt der Gurke zwar ein intensives Aroma, das aber nicht jedem schmeckt und mancher auch nicht verträgt. Bestellen Sie in diesem Fall Gurkensamen für bitterstoffarme oder bitterstofffreie Gurkensorten wie "Tanja" bei uns. Dann haben Sie die Garantie, eine garantiert bitterfreie Gurkensorte zu ziehen.

Gurken geschält oder ungeschält verarbeiten

Mögen Sie Ihre Gurken gern mit Schale? Das reduziert die Zubereitungszeit für Gurkensalat, weil Sie die Gurke nicht schälen müssen. Auch bleiben mehr wichtige Inhaltsstoffe erhalten. In diesem Fall sollten Sie sich für die Aussaat Gurkensamen der Sorte "Schlangengurke Dominica" besorgen, die eine sehr glatte Schale hat und deshalb nicht zwangsläufig geschält werden muss. Sie ist übrigens ebenfalls bitterstofffrei und schmeckt in Scheiben geschnitten auch prima als "Gärtnerwurst" auf Brot.

Gurkensalat aus Einlegegurken

Wenn Sie genügend Gurken aus Gemüsesamen im Garten gezogen haben, können Sie diese selber in Essig und Öl einlegen, und als Sauerkonserve haltbar machen. Dafür sollten Sie bei uns im Gartenversand spezielle Einlegegurken wie beispielsweise die Sorte "Bimbostar-F1" bestellen. Bimbostar ist sehr ertragreich und widerstandsfähig, sodass Sie sie im Garten leicht anbauen können. Im Winter sind eingelegte Gurken aus dem eigenen Garten eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan. Die aus Gemüsesamen selbst gezogenen Gurken lassen sich nämlich auch als Einlegegurken sehr gut zu leckerem Gurkensalat verarbeiten. Sie müssen nur kleingeschnitten und mit etwas Öl und verschiedenen Kräutern angerichtet werden.

Kräuter und Gemüse aus dem eigenen Garten

Gurken passen zu vielen Kräutern und Gemüsesorten, die Sie selbst im Garten ziehen können. Gemüsesamen für Tomaten, Paprika, Radieschen und andere Sommergemüse bekommen Sie ebenfalls bei uns im Pflanzenversand.