Hortensien sorgen für eine lange Blütenpracht

Ihren Namen leiten die prächtigen Stauden vom lateinischen Wort "hortus" ab, schließlich sind die prächtigen Hortensien schon seit alters her in vielen Gärten gerne gesehene Gäste. Neben der Rose gehört auch die Hortensie aus unserem Pflanzenversand zu einem typischen Bauerngarten, macht aber auch in einem modernen Kiesgarten eine ausgezeichnete Figur. Ihre langanhaltenden Blüten in vielen Farben und ihr verhältnismäßig einfaches Wesen überzeugen selbst die Gärtner, die nur wenig Zeit haben und deswegen einen pflegeleichten Garten bevorzugen. Wer möchte, kann die Blütenfarbe bei der Hortensie gezielt beeinflussen.

Eine große Vielfalt unterschiedlicher Arten

In unserem Pflanzenversand können Sie aus vielen unterschiedlichen Arten wählen: Neben Bauernhortensien gibt es Ballhortensien, Gartenhortensien, Tellerhortensien, Rispenhortensien, Eichenblatthortensien, Samthortensien und sogar Kletterhortensien. Die einzelnen Arten aus unserem Pflanzenversand unterscheiden sich in ihrer Wuchsform, der Blütenform und den vielen unterschiedlichen Farben. Die Blüten der "Miss Saori" sind beispielsweise entweder violett-blau oder zartrosa, während sie innen recht hell sind, haben sie einen dunkleren Rand und wirken damit in ihrem Farbverlauf elfenhaft zart. "Deep Purple" hat unzählige dunkelviolette Blüten und Ruby Tuesday überzeugt mit ihren dunkelroten Blüten. Jede Hortensie hat ihre eigenen Bedürfnisse. Zwar fühlen sich die meisten von ihnen an halbschattigen und schattigen Stellen im Garten am wohlsten, ungeschützt in der prallen Sonne stehen sie nur sehr ungerne.

Den ganzen Sommer über herrliche Blütenpracht

Die Blüten bilden dicke Blütenbälle, die viele Wochen lang mit ihrer Pracht den Garten schmücken. Wir verschicken die Pflanzen aus unserem Pflanzenversand in einem Topf, aus dem sie problemlos nach draußen verpflanzt werden oder aber weiter als Topfpflanze kultiviert werden können. Vom Frühsommer an bilden sie ihre großen Blüten aus, an denen Sie sich bis zum Winter erfreuen können: Schneiden Sie dafür einen - oder mehrere - der dicken Blüten im Sommer ab, entfernen Sie das Laub und stellen Sie die Blüte mit ihrem Stiel in eine Vase mit Wasser und fügen Sie einen Esslöffel Glyzerin hinzu. Im Lauf der Zeit trocknet sie langsam aus und wird zu einer samtigen Trockenblume. Die riesigen blauen, rosa oder weißen Blütenbälle der Hortensien sind eigentlich Kelchblätter, die farbig leuchten. Die richtigen Blüten sitzen dagegen ganz unscheinbar in ihrer Mitte.

Auf den richtigen Standort kommt es an

Hortensien stammen aus China und Südostasien, auch in Nord- und Südamerika kommen rund 90 wildwachsende Arten vor. Dank langjähriger Züchtungen erhalten Sie in unserem Gartenversand die unterschiedlichen Sorten in ihren traumhaften Farben. Jede Hortensie braucht Platz. Werden sie in einer Rabatte zwischen andere Pflanzen geklemmt, können sich die Blüten in ihrer zauberhaften Wirkung kaum entfalten. Alle Hortensien aus unserem Pflanzenversand fühlen sich im Halbschatten sehr wohl. Im Sommer lässt sich die Hortensie entweder auf dem Balkon in einem Topf oder im Garten kultivieren. Wir bieten in unserem Pflanzenversand winterharte Pflanzen an: Diese dürfen das ganze Jahr draußen verbringen. Andere Hortensien sind dagegen nicht frostfrei: Diese sollten im Winter kühl und bei einer Temperatur von vier bis sechs Grad Celsius gehalten werden. Die Pflanzen werfen im Winter ihr Laub ab und können deswegen relativ dunkel stehen. Werden die Töpfe ab Februar wärmer (etwa 20 Grad Celsius) und heller gestellt, bilden die Pflanzen schnell wieder neues Laub und bald darauf auch wieder neue Blüten.

Auf die richtige Pflege kommt es an

Während die Pflanzen wachsen und blühen, brauchen sie besonders viel Wasser. Dieses sollte gut temperiert und enthärtet sein. Ist der Sommer heiß, muss sogar zweimal täglich gegossen werden. Im Winter brauchen die Pflanzen nur wenig Wasser, hier muss lediglich darauf geachtet werden, dass die Erde nicht trocken wird. Einmal in der Woche bekommen die Hortensien während der Wachstums- und Blühzeit einen kalkfreien Spezialdünger, den Sie ebenfalls in unserem Pflanzenversand erhalten. Muss die Pflanze umgetopft werden, sollte sie in Torfkultursubstrat oder Moorbeeterde aus unserem Pflanzenversand gepflanzt werden. Werden die Blätter schlapp, fehlt der Pflanze Wasser. Wird sie mit kalkhaltigem Wasser gegossen, können sich die Blätter gelb verfärben.

Spezialtipp: Sind die Blüten ursprünglich rosafarben, können sie trotzdem blau gefärbt werden. Dafür wird die Pflanze umgepflanzt und vorher die Pflanzerde pro Liter mit 10 Gramm Ammoniakalaun vermischt. Wird die Pflanze während der Vegetationsperiode zusätzlich mit einer zweiprozentigen Alaunlösung gegossen, färben sich die Blüten blau.